Geesthacht

Junge Männer liefern sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Die Geesthachter Polizei sucht Zeugen, die eine Verfolgungsjagd durch die Innenstadt beobachtet haben (Symbolfoto).

Die Geesthachter Polizei sucht Zeugen, die eine Verfolgungsjagd durch die Innenstadt beobachtet haben (Symbolfoto).

Foto: Patrick Seeger / dpa

Der Opel-Fahrer wollte sich einer Kontrolle entziehen und kurvte mit hoher Geschwindigkeit durch die Geesthachter Innenstadt.

Geesthacht. Zwei junge Männer haben sich in der Nacht zum Dienstag in Geesthacht eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Junge Männer flüchten im Auto vor der Polizei

Einer Streife war gegen 24 Uhr ein Opel Astra aufgefallen, der von den Rosenblöcken in die Rathausstraße fuhr und bei dem das vordere Kennzeichen fehlte. Als sie das Fahrzeug, in dem ein 19-Jähriger und ein 18-Jähriger aus Lauenburg saßen, kon­trollieren wollten, drückte der Ältere am Steuer aufs Gaspedal.

Bei seiner Flucht durchs Stadtgebiet ging es durch die Einbahnstraßen Buntenskamp und An der Post in die verkehrte Richtung. In der Bahnstraße konnte ein entgegenkommendes Fahrzeug nur durch starkes Bremsen einen Zusammenprall verhindern, ein Fußgänger brachte sich mit einem Sprung in Sicherheit. Auf dem Penny-Parkplatz wurden die Flüchtigen letztlich gestoppt. Wegen eines anderen Vergehens droht dem Fahrer ohnehin der Führerscheinentzug. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise, Telefon 04152/800 30.

( dsh )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht