Aufruf

Geesthachter Polizei sucht Eigentümer zweier Räder

Das hellgrüne Rennrad wurde am Sonnabend entwendet.

Das hellgrüne Rennrad wurde am Sonnabend entwendet.

Foto: Polizei Ratzeburg / BGZ

Die beiden Fahrräder sind am Sonnabend entwendet worden. Eine Zeugin hatte den Dieb dabei beobachtet und die Polizei gerufen.

Geesthacht. Die Polizei sucht die Eigentümer zweier Fahrräder, die am vergangenen Sonnabend, 3. Oktober entwendet worden sind, wie die Polizei jetzt mitteilte. Eine Zeugin hatte gegen 23.25 Uhr beobachtet, wie eine Person auf der Straße Besenhorst in Geesthacht zwei Fahrräder stadtauswärts schob und informierte die Polizei. Anschließend sprach sie den Verdächtigen an, der daraufhin wortlos über ein Grundstück am Besenhorst floh. Dort fand die Polizei Geesthacht wenig später die beiden Fahrräder in einem Gebüsch. Der Verdächtige selbst konnte nicht gefunden werden.

Zwei Fahrräder in Geesthacht gestohlen

Bei den Fahrrädern handelt es sich um ein schwarz-blau-gelbes 29er Mountainbike der Marke Compel sowie um ein hellgrünes 28er Rennrad der Marke Bonvelo. Der männliche Tatverdächtige trug eine blaue Jacke, einen grauen Kapuzenpullover mit weißem Reißverschluss und hatte schütteres Haar. Hinweise zum Täter sowie zu den Fahrrädern an die Polizei Geesthacht unter 04152/800 30.

Die Polizeidienststelle in Geesthacht war am Mittwoch aufgrund eines Telefonanlagendefekts über mehrere Stunden nicht zu erreichen. Mehrere Geesthachter hatten in einer Facebook-Gruppe darauf hingewiesen, dass sie telefonisch nicht zur Polizei in Geesthacht durchgestellt werden konnten. Daraufhin sei ein Geesthachter zur Station gefahren. Seitens der Polizei hieß es dort, dass es diese technischen Probleme bereits häufiger gebe. Man arbeite daran.