Auf frischer Tat ertappt

Zwei HSV-Fans wollten mehr als 600 Aufkleber anbringen

Zwei junge HSV-Fans haben mehrere Aufkleber des Vereins in der Geesthachter Innenstadt verteilt.

Zwei junge HSV-Fans haben mehrere Aufkleber des Vereins in der Geesthachter Innenstadt verteilt.

Foto: Markus Scholz / dpa

Die Fußballfans haben in der Nacht zu Dienstag mehrere Straßenschilder beschmiert. Die Polizei durchkreuzte die „Verschönerungspläne“.

Geesthacht. Da haben es zwei Fußballfans aber ein wenig übertrieben mit ihrer Mission: In der Nacht zu Dienstag wurden zwei Personen dabei beobachtet, wie sie im Bereich der Alfred-Nobel-Schule Schilder mit HSV-Aufklebern beklebten. Als die Polizei eintraf, versteckten sich die Tatverdächtigen, liefen zu ihrem Fahrzeug und fuhren in Richtung Bahnstraße davon. Nach einem weiteren Hinweis gelang es den Beamten, das Fahrzeug zu stoppen und die Personalien der beiden 20- und 21-Jährigen Männer aufzunehmen, die scheinbar eine größere „Verschönerungsaktion“ planten: Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurden über 600 HSV-Aufkleber sichergestellt.

HSV-Fans verteilen Aufkleber in Geesthacht

Bei ersten Ermittlungen wurden Aufkleber vom Neuen Krug bis in die Nelkenstraße entdeckt. Die genaue Anzahl der beschädigten Verkehrszeichen und die Summe der Reinigungskosten ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen wurden vom Polizeirevier Geesthacht aufgenommen. Hinweise bitte an 04152/8003-0.