Geesthacht

Unternehmer kämpft um das Herz von Cora Schumacher

Marco Brakhage macht bei Cora-Schumacher-Show mit; Sonja Stiefmutter), Marco und Peter Brakhage (Vater)

Marco Brakhage macht bei Cora-Schumacher-Show mit; Sonja Stiefmutter), Marco und Peter Brakhage (Vater)

Foto: ariaane funke / Ariaane Funke

Mit neun weiteren Kandidaten buhlt Geesthachter Marco Brakhage im neuen TV-Format „Coras House of Love“ um das Herz von Cora Schumacher.

Geesthacht. Ursprünglich wollte Marco Brakhage als Kandidat bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) mitmachen. Aber auch im Fernsehen schreibt das Leben manchmal ein eigenes Drehbuch. Bis in die zweite Vorrunde hat der Geesthachter Gastronom es damals­ geschafft. Statt bei Günther Jauch zu sitzen, macht Marco Brakhage nun mit neun anderen Männern Cora Schumacher den Hof. Die 43-jährige­ Ex-Frau von Formel-1-Star Ralf Schumacher sucht in dem neuen TV-Format „Coras House of Love“ vor laufenden Kameras die große Liebe, und Marco Brakhage ist mittendrin.

„Die Produktions­firma hatte noch meine Karteikarte. Man hat mich gefragt, ob ich bei dem neuen Dating-Format mitmachen möchte“, erzählt der Gastronom, der in Schwarzenbek das Schnellrestaurant Quick’s betreibt und Mitbesitzer der gleichnamigen Schnellrestaurantkette ist. Unter anderem gibt es auch ein Geschäft in Bergedorf.

Insgesamt sind acht Folgen vorgesehen

Brakhage, der seit eineinhalb Jahren Single ist, hat sich in das Abenteuer gestürzt. „Ich bin einer der wenigen unter den zehn Kandidaten, der noch keine TV-Erfahrung hat. Die anderen haben bei verschiedenen TV-Formaten wie beispielsweise „Big-Brother“ oder „Bachelorette“ mitgemacht.“ Bisher hat er nur positive Reaktionen erfahren. „Meine Familie und Freunde fiebern der Sendung entgegen“, freut sich der Geesthachter. „Cora Schumacher als Schwiegertochter zu haben, wäre doch mal was anderes“, meint Vater Peter Brakhage. Und auch Stiefmutter Sonja Brakhage würde ihm nicht hineinreden: „Das wäre einzig und allein seine Entscheidung.“

Am heutigen Freitag, 21. August, ist die erste von insgesamt acht Folgen von „Coras House of Love“ von 23.15 Uhr an auf Sat.1 zu sehen. Die weiteren Folgen werden immer freitags auf dem Streaming-Portal Joyn gezeigt.

Er sei ein Mensch, der anderen gegenüber offen und ehrlich ist, das Gespräch suchen würde und kein Schleimer sei, beschreibt sich der 46-jährige Kandidat selbst. „Cora Schumacher ist bodenständig. Die Zeit in der Villa hat mir viel Spaß gemacht. Vom Äußeren bin ich wegen meiner Tattoos der Auffälligste“, so sein Resümee. Wie weit er letztendlich gekommen ist, darf Brakhage nicht verraten. Eins steht aber fest – die Affinität zu den Tattoos teilt er schon einmal mit Cora Schumacher, die ebenfalls viel Farbe auf der Haut trägt.

Reisen ist eines seiner größten Hobbys

Wie viele Tattoos er hat, weiß der Geesthachter selbst nicht mehr so genau. Aus fast jedem Urlaub kommt eins hinzu. „In Thailand habe ich mir eines mit der Stockmethode machen lassen. Meine Wichtigsten sind die Kosenamen meiner Kinder, die mir die Kids sogar selbst gestochen haben. Und ein Tattoo erinnert mich an den tödlichen Tauchunfall meines Freundes“, sagt der Unternehmer.

Der durchtrainierte Geesthachter war Vize-Weltmeister im Bodybuilding. Wäre die Corona-Pandemie nicht ausgebrochen, hätte er dieses Jahr an der Kickbox-Weltmeisterschaft in Kanada teilgenommen, die Qualifizierung hatte er bereits in der Tasche. Und auch beruflich kocht er mehrere Süppchen. So hat er vor vier Monaten mit Freunden das vegane und faire Modelabel Mr. Phill Hamburg gegründet.

Auch wenn die TV-Sendung noch nicht begonnen hat, bekommt er täglich zahlreiche Nachrichten über Kanäle wie Instagram, wo er unter marcobrakhage zu finden ist. Neben dem Kickboxen und dem Tauchen gehört das Reisen zu seinen größten Hobbys.