Hinweise geben

Trunkenheitsfahrt durch Geesthacht – Zeugen gesucht

Am späten Dienstagabend hat es eine Trunkenheitsfahrt durch Geesthacht gegeben (Symbolfoto).

Am späten Dienstagabend hat es eine Trunkenheitsfahrt durch Geesthacht gegeben (Symbolfoto).

Foto: DeutzmannALeoni1@wmg.loc / imago/Deutzmann

Ein Verkehrsteilnehmer hatte die Geesthachter Polizei informiert. Kurz vor der Kontrolle soll es zu einem Fahrerwechsel gekommen sein.

Geesthacht. Die Polizei in Geesthacht ist auf der Suche nach Zeugen: Am späten Dienstagabend gegen 23.27 Uhr ist die Polizei wegen eines auffällig fahrenden Pkw alarmiert worden. Nach Angaben eines Verkehrsteilnehmers war ein Mann in seinem VW Touran mit Hamburger Kennzeichen auf der der Autobahn 25 unterwegs und bog schließlich in Geesthacht ab. Das Fahrzeug sei in starken Schlangenlinien geführt und immer wieder grundlos abgebremst worden. Kurz vor der Kontrolle durch die Polizei soll es zu einem Fahrerwechsel gekommen sein, denn am Steuer saß eine fahrtüchtige 78-jährige Hamburgerin. Ihr Beifahrer hingegen hatte 1,88 Promille und keine Fahrerlaubnis. Dem 44-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Nun hat die Polizei Geesthacht die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen. Hinweise bitte unter 04152/8 00 30.

( fram/isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht