Geesthacht

Verstärkung für das Kinderärzte-Team im MVZ

| Lesedauer: 2 Minuten
Kinderärzte Dr. med. Alev Erdem und Jörn Karnop vom MVZ an der Elbe in Geesthacht.

Kinderärzte Dr. med. Alev Erdem und Jörn Karnop vom MVZ an der Elbe in Geesthacht.

Foto: MVZ Geesthacht

Das Medizinische Versorgungszentrum an der Elbe stellt zum 1. April eine neue Kinderärztin ein. Dr. Erdem zieht dafür in die Stadt,

Geesthacht. Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) an der Elbe in Geesthacht hat zum 1. April eine neue Kinderärztin eingestellt: Dr. Alev Erdem. Hierdurch soll die medizinische Versorgung aller Familien in Geesthacht und Umgebung verbessert werden.

Dr. Alev Erdem ist in Hamburg geboren und aufgewachsen. Ihre Eltern kamen vor fast 50 Jahren aus der Türkei als Gastarbeiter nach Deutschland. „Sie haben viel dafür gearbeitet, dass wir als Kinder unter guten Bedingungen aufwachsen und eine gute Schulausbildung haben“, sagt Erdem. Im Alter von 20 Jahren entschied sie sich dann für das Studium der Humanmedizin in Hamburg.

Grund für den Umzug ist auch ihr Ehemann

„Nach dem Studium wollte ich in Hamburg bleiben, habe aber in der Pädiatrie nicht sofort eine Assistenzstelle gefunden“, sagt die 39-Jährige. Sie hat zuerst in der Inneren Medizin gearbeitet, war damit aber nicht besonders glücklich. Schließlich wechselte sich nach Cuxhaven und Itzehoe, um dort die Facharztausbildung zur Kinderärztin zu absolvieren. „2015 folgte dann ein weiterer Wechsel nach Lübeck“, so Erdem. Dort machte sie eine Zusatzweiterbildung zur Kinderendokrinologin und- diabetologin.

Nun zieht es die junge Frau nach Geesthacht. Sie verrät: „Der Grund für meinen Umzug ist in erster Linie mein Mann.“ Er komme aus Geesthacht und fühle sich sehr wohl. Außerdem weiß Erdem, dass es in den ländlichen Regionen einen großen Bedarf an Kinderärzten gibt. „Ich höre von vielen Eltern, dass sie weite Strecken fahren müssen, um einen Kinderarzt zu finden.“

Glücklich über diese Entscheidung ist auch Dr. Barbara Hogan, Geschäftsführerin und Ärztliche Leiterin des MVZ. Sie sagt: „Es ist eine große Freude für uns, dass wir mit Frau Erdem eine erfahrene Kinder- und Jugendmedizinerin für uns gewinnen konnten.“ Zusammen mit Jörn Karnop werde sie alle Vorsorgeuntersuchungen durchführen. Karnop kümmert sich seit zehn Jahren im MVZ an der Elbe um die kleinen Patienten.

Verstärkung soll helfen, die Wartezeiten zu reduzieren

Durch das gestärkte Ärzte-Team soll die kinderärztliche Versorgung in Geesthacht intensiviert werden. „Gleichzeitig soll es so zu einer Reduktion der Wartezeiten kommen“, so Hogan.

Das MVZ bietet nicht nur Fachärzte für Pädiatrie, sondern auch in den Bereichen Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Chirurgie, Gynäkologie, gynäkologische Endokrinologie (Kinderwunsch-Sprechstunde, Adipositas-Sprechstunde, usw.), Ernährungsberatung und Zelldiagnostik. Pro Jahr hat das MVZ etwa 80.000 Patientenkontakte.

( isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht