Traditionskonzert

Hochstein begeistert mit böhmischen Komponisten

Geesthacht. Selbst der letzte Winkel des Kirchenschiffes der katholischen St.- Barbara-Kirche wurde zum Lauschen genutzt, als Dr. Wolfgang Hochstein, der St.-Barbara-Chor und das Orchester der Hochschule für Musik und Theater Hamburg zum Traditionskonzert auftraten.

Das Weihnachtskonzert, das seit Jahren „zwischen den Jahren“ aufgeführt wird, war auch dieses Mal schnell ausverkauft – schließlich ist es für viele Einwohner der Region der glanzvolle Schlussakkord des musikalischen Jahres.

Das Programm hatte Hochstein aus Werken weniger bekannter böhmischer Komponisten zusammengestellt. Als Solisten traten die Sopranistin Christiane Canstein, Nicole Dellabona (Alt) sowie Tenor Dustin Drosdziok und Patrick Below (Bass) auf. Stimmgewaltig und voller Freude begeisterte der Chor das Publikum und erhielt als Dank einen entsprechend langanhaltenden Beifall. Am Ende stimmten Sänger und Publikum gemeinsam das Weihnachtslied „Oh du Fröhliche“ an.