Geesthacht

Die Zukunft der Stadt gestalten

Geesthacht. . Wie soll sich Geesthacht in den nächsten 15 Jahren entwickeln? Welche Schwerpunkte sollen bei Themen wie Wohnen, Gewerbe, Versorgung, Soziales, Kultur und Verkehr gesetzt werden? Antworten auf diese Fragen möchte die Stadt im Rahmen eines „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes“ (ISEK) liefern, an dem sie seit 2017 arbeitet. Bürger, Vereine, Verbände und Initiativen sind eingeladen, daran mitzuwirken. Die nächste Runde der Öffentlichkeitsbeteiligung findet am Dienstag, 30. Oktober, um 18 Uhr im Ratssaal des Rathauses (Markt 15) statt.