Betreutes Wohnen am Kreisel

Börnsen
(knm).
Im Jahr 2011 wurden die Pläne der Gemeinde Börnsen bekannt, an der B 207 nahe Pusutredder und Zwischen den Kreiseln Seniorenwohnungen sowie ein Ärztehaus samt Apotheke zu errichten. Ein Projekt, dessen Planung lange währte und nun - so scheint es - endlich gut wird. Die GfG Hoch-Tief-Bau vermeldete gestern, dass das Bauleitverfahren abgeschlossen und die Hochbaugenehmigungen erteilt sind, die Erschließung somit beginnen kann.

Auch Unternehmensberater Thomas Jarretsch, der für den Investor Richard Drove den Bau der 76 betreuten Awo-Wohnungen plant, ist guter Dinge: "Ich denke, dass die Bauarbeiten innerhalb der nächsten zehn Tagen starten können." Laut Jarretsch sei es normal, dass die Planung eines solchen Projektes dauere, zumal 30 der 76 Wohnungen gefördert seien und damit für Menschen mit Wohnberechtigungsschein stark vergünstigt. 55 Anmeldungen für die Awo-Wohnungen gibt es bereits. Wer Interesse hat, kann sich bei Thomas Jarretsch unter Tel. 01 74/1 88 23 04 melden. Noch im August soll es voraussichtlich die erste Info-Veranstaltung mit allen Interessenten geben, so Jarretsch. Der Rohbau soll zum Winter, der Gesamtbau im Herbst 2016 fertiggestellt werden.

Neben der Anlage für betreutes Wohnen plant die GfG am Standort zwei Stadthäuser, sieben Reihenhäuser sowie ein Ärzte- und Dienstleistungszentrum mit Praxen und Apotheke.