Taufe unter freiem Himmel

Geesthacht
(tja).
Unter einem Dach von Eichenblättern wurden am Sonnabend Fine (2), Fabian (6) und Manuela (35) Schmidt im Hochzeitswald am Dösselbuschberg getauft. Erstmals war der wohl romantischste Wald der Stadt Kulisse für eine solche Zeremonie. Die Taufe war der Abschluss der Kinderbibelwoche der evangelischen Kita Marksweg, die Fine und Fabian besuchen.

Pastorin Antje Laudin, die mit den Kindern das Thema Taufe eine Woche lang bearbeitet hatte, freute sich darüber, eine Taufzeremonie unter freiem Himmel mit den Kindern feiern zu können. "Wir haben hier eine besonders schöne Atmosphäre", sagte die Pastorin. Und so wurde ein schönes Familienfest mit vielen Kindern, Eltern und Erzieherinnen gefeiert. Die Kindergarten-Kinder sangen für ihre Freunde, die Erzieherinnen um Kita-Leiterin Claudia Rhibi waren ergriffen, und für Familie Schmidt wurde die Taufe zu einem einmaligen persönlichen Erlebnis.

Mit bunten Luftballons an den Bäumen war der Weg zum provisorischen Altar auf dem Tisch einer Bierzeltgarnitur markiert. Die Kinder konnten aus einer Schale Wasser für das Taufbecken schöpfen und den Altar mit Blumen schmücken. Erst die Mama und dann die Kinder wurden von Antje Laudin getauft. Die Pastorin erzählte in dem Gottesdienst unter den Eichen eine Geschichte von einem wachsenden Baum und erinnerte daran, was Kinder und Bäume gemeinsam hätten.

"Es ist toll, dass unsere Pastorin so flexibel ist und die Aktion hier mitmacht", freute sich Claudia Rhibi. Mit Kantor Jörn Kuschnereit einstudierte Lieder wie "Ich trage einen Namen" und "Ich schenk' dir einen Regenbogen" wurden gemeinsam gesungen.

Manuela Schmidt und ihr Mann Andreas waren nach der Zeremonie begeistert. "Es war einfach nur schön, wir waren überwältigt von der wirklich schönen Taufe sowie dem Engagement der Kinder und Erzieher aus der Kita", schwärmten sie. Fabian, der die Natur liebt, pflanzte mit Hilfe von ein paar Kindergartenkumpels auch noch eine Elfenblume. Im Frühjahr 2016 - die Stadt bietet nur noch einen Pflanztermin an - soll auch ein richtiger Baum anlässlich der Taufe folgen. "Die Taufe war ein gelungener Abschluss unserer Kinderbibelwoche", sagte Claudia Rhibi.