Geesthacht

Ostern legt die "Aurora" ab

Saisonstart: Kapitän Karl-Heinz Randel freut sich auf Hafengeburtstag, Cruise Days und viele nette Gäste

Karl-Heinz Randel steht mit dem Gartenschlauch an Deck und trotzt dem Sturm. Es nützt ja nix. Schließlich sind es nur noch wenige Tage, dann ist das Salonschiff "Aurora" nach drei Monaten Winterpause am Liegeplatz an der Hafenschänke endlich wieder auf der Elbe unterwegs. "Es wird Zeit", findet der Kapitän. "Die Pause geht zwar schnell vorbei, aber jetzt ruft das Schiff." Schließlich müsse er doch mal gucken, was sich rechts und links am Ufer verändert habe. Letzte Vorbereitungen muss Randel noch treffen, bis die ersten Gäste am Montag um 10 Uhr zur Osterfrühstücksfahrt in die Elbtalaue aufbrechen. Für Kurzentschlossene gibt es noch Restplätze.

"Der milde Winter war gut für das Schiff. Es gibt wenig Frostschäden, und wir hatten keine hohen Heizkosten", erzählt der 50-Jährige. Nach Ostern muss das Schiff trotzdem noch mal auf die Werft. Es ist TÜV-fällig, und der Unterboden muss gestrichen werden. "Das ist alle zwei Jahre nötig." Randel freut sich über etliche Stammgäste: "Gerade die Fahrten zum Hafengeburtstag vom 8. bis 10. Mai sind ein Highlight oder zu den Cruise Days im September." Allerdings sei es schade, dass sich nur wenige jüngere Leute oder Familien für die Flussschifffahrt interessieren. "Dabei eignen sch einige Touren auch toll, um eine Strecke mit dem Fahrrad und die andere mit dem Schiff zu machen, zum Beispiel nach Boizenburg."

Außerdem ist Randel aufgefallen, dass seine Gäste immer kurzfristiger buchen, sich nicht so früh festlegen wollen. Aber der Kapitän ist froh, Personen und nicht mehr wie einst Güter zu transportieren. "Es ergeben sich immer wieder tolle Gespräche, und man kann mit vielen Vorurteilen aufräumen." Zum Beispiel würden sich Gäste oft wundern, warum eine Fahrt nach Dömitz sieben Stunden dauert. Randel: "Wir fahren mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12 km/h, und nach Dömitz sind es 80 Kilometer."

Wer sich für die Fahrten des Salonschiffs "Aurora" interessiert, findet alle Informationen im Internet unter www.msaurora.de oder wählt (0 41 71) 69 08 61.