Vortrag

Klöster, Gipfel und Nomaden

Geesthacht (jhs). Kommen Sie mit auf das Dach der Welt.

Lauschen Sie dem Rhythmus der Gebetsmühlen oder dem Flattern der Gebetsfahnen. Und blicken Sie dabei auch in die strahlenden Gesichter der Menschen Tibets.

Für diese Eindrücke müssen Interessierte nicht erst ans andere Ende der Welt reisen. Die Geesthachterin Birgit Schuppe vermittelt genau diese Eindrücke in ihrer Live-Fotoshow am Freitag, 13. März, im Gemeindesaal der Christuskirche (Neuer Krug 4). Schuppe zeigt dabei diverse Impressionen ihrer mehrmaligen Tibet-Besuche.

Eindrucksvolles erlebte die Weltenbummlerin beispielsweise 2011. Damals führte sie eine Pilgerreise zu Klöstern, den Ruinen des alten Königreiches Guge, vorbei an den heißen Quellen Tirtapuris und entlang des gewaltigen Sutley Canyons bis zum schneebedeckten heiligen Juwel im Transhimalaja, dem Mount Kailash. Und dies sind nur einige Erlebnisse, die an diesem Abend ab 19.30 Uhr vorgestellt werden. Der Vortrag "Tibet - auf dem Dach der Welt - zwischen Klöstern, Gipfeln und Nomaden" kostet sieben Euro Eintritt, ermäßigt fünf Euro.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht