Meldungen

Geesthacht

Camper: Vermisster meldet sich bei Familie ++ Nabu: Fotos erzählen von damals ++ Firma: Wolf Konzept zieht nach Börnsen

Vermisster meldet sich bei Familie

Geesthacht (ger). Der vermisste Camper ist wohlauf: Wie berichtet, suchte die Polizei einen Mann aus Herford, der zuletzt auf dem Geesthachter Wohnmobilplatz gesehen wurde. Danach fehlte jede Spur, Angehörige machten sich Sorgen. Nachdem er die Vermisstenmeldung im Radio gehört hatte, meldete sich der Mann gestern bei seiner Familie. Er war mit seinem Wohnmobil mittlerweile nach Wismar weitergefahren.

Fotos erzählen von damals

Geesthacht (kl). Helmut Knust zeigt am Dienstag, 26. November, beim Naturschutzbund (Nabu) historische Fotos aus Geesthacht. Der Bogen spannt sich von den blühenden Heidbergen bis zum weitgehend ungebändigten Elbstrom. Der Vortrag unter dem Motto "Damals" beginnt um 19.30 Uhr im Oberstadttreff, Dialogweg 1, Eintritt frei.

Wolf Konzept zieht nach Börnsen

Geesthacht (knm). Die Firma Wolf Konzept Personalservice zieht zum 25. November von der Geesthachter Straße 57 nach Börnsen. Künftig sind Andreas Wolf und seine Kolleginnen Zwischen den Kreiseln 2 zu finden, Tel. (0 40) 60 17 47 10. Das Team kümmert sich um die Vermittlung von Mitarbeitern für den gewerblichen, kaufmännischen und technischen Bereich.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht