Süßer Wahlkampf

Bunte Berliner Runde zur Wahl

Geesthacht (tja). Auf Bundesebene wird kurz vor der Bundestagswahl mit harten Bandagen um die letzten Stimmen gekämpft.

In Geesthacht ist der Wahlkampf dagegen zuckersüß: Ob schwarz-gelb oder rot-grün entscheidet an der Bäckertheke derzeit nur der Geschmack. "Bei uns hat man schon jetzt die Wahl", scherzt der Geesthachter Bäckermeister Jörg Zimmer. Er bietet eine süße "Berliner Runde" ganz besonderer Art an: Vier verschiedene Berliner mit bekannten Namen wie Angie, Peer, Guido und Jürgen - den Spitzenkandidaten der vier großen Parteien mit Zuckerguss und Füllung in den entsprechenden Parteifarben. Der Wahlkampf ist bereits voll entbrannt - die Koalition offen: "In unseren Filialen gibt es ganz unterschiedliche Favoriten", berichtet Zimmer von einem aktuellen Zwischenstand am Bäckertresen. "Es ist witzig, dass die Kunden beim Berliner-Kauf schon in eine Diskussion einsteigen", hat Zimmer beobachtet. Am Sonntag endet seine leckere "Berliner Runde" mit dem Wahltag. Einen Kanzlerinnen-Bonus verlangt Zimmer für "Angie" übrigens nicht, sie buhlt für 1,10 Euro mit ihren Konkurrenten um die Gunst der Esser.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht