Spenden benötigt

Desinfektionsmittel für Fischbeck

Geesthacht (ger). Mit einem ersten Hilfstransport unterstützte der Geesthachter Thomas Kujawa die von der Flut besonders betroffenen Menschen in Fischbeck (Sachsen-Anhalt) bereits Anfang der Woche (wir berichteten).

Am 8. Juli will er ein zweites Mal mit Hilfsgütern aus Geesthacht ins Katastrophengebiet starten. "Die Hilfsbereitschaft der Geesthachter ist weiter groß. Ganz besonders bräuchten wir aber noch Putz- und Desinfektionsmittel", sagt Kujawa. Wer spenden will, erreicht den Geesthachter unter Tel. (01 76) 99 99 61 74. Wer die private Aktion finanziell unterstützen will, kann auf das Konto vom ASB Geesthacht spenden (Konto 301 85 55, BLZ 230 527 50 bei der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg) - die Hilfsorganisation unterstützt den Transport.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht