Konzerte

Nachtigallen-Musik zur Nachtigallen-Nacht

Geesthacht (kl). Zur zehnten Nachtigallen-Nacht des Naturschutzbundes (Nabu) soll passende Musik den Gesang der Vögel verstärken. Geplant sind Konzerte mit zeitgenössischen Nachtigallen-Musiken des lettischen Komponisten Peteris Vasks sowie Werke von Haydn, Händel und Mendelssohn Bartholdy.

Zur Vorbereitung reiste Francine Rohlffs, die den kulturellen Teil des Nabu-Jubiläums betreut, nach Kuldiga, sprach mit Musikern und Naturfreunden in Geesthachts Verschwisterungsstadt. Mit Maruta Rozite, Leiterin der Musikschule, klärte sie Einzelheiten der beiden Konzerte in Geesthacht (15. bis 17. Mai), zu der Musiker aus Kuldiga erwartet werden. Auch der Ornithologe Algimants Vilams und die Biologin Gunita Meiere werden zum Nachtigallen-Wochenende erwartet. "Es besteht großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Nabu", so Francine Rohlffs. Gunita Meiere organisiert in Kuldiga ein Programm für junge Menschen, das dem freiwilligen ökologischen Jahr hier entspricht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Geesthacht