Büchen. ADFC warnt vor einem Jahrzehnt Stillstand. Warum Planung für Unterführungen der Bahnstrecke Hamburg–Berlin bis Herbst 2025 stehen muss.

Während anderorts bis heute darum gestritten wird, hat die Gemeinde Büchen 2022 mit großer Bürgerbeteiligung ein viel beachtetes Radverkehrskonzept erarbeitet. Neben der Anbindung von Ortsteilen und benachbarten Gemeinden per Radwegen steht die Überwindung beider Bahnstrecken im Ort ganz oben auf der Wunschliste. Die Realisierung von mindestens einem Fußgänger- und Radfahrer-Tunnel durch den Bahndamm der Verbindung Hamburg–Berlin rückt aktuell jedoch in weite Ferne. Es sei denn, den Verantwortlichen gelingt ein kleines Wunder.