Schwarzenbek. Schwarzenbeks Grüne wollen in der Stadtverordnetenversammlung ein Bürgergremium auf den Weg bringen. Doch es gibt Gegenwind.

Schwarzenbek könnte eines von bundesweit vier Demokratie-Modellprojekten werden. Zumindest, wenn es nach den Grünen in der Europastadt geht. Die Rathausfraktion möchte einen Klima-Bürgerrat ins Leben rufen, der Klimaprojekte ausarbeitet. Initiiert ist das Projekt von den Vereinen „Mehr Demokratie“ und „Bürgerbegehren Klimaschutz“. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion für die Stadtverordnetenversammlung am 15. Februar. Doch schon im Vorwege formiert sich in der Stadt Widerstand.