Lauenburg. Aus Kostengründen wollte der Investor zunächst keinen geförderten Wohnungsbau. Dann schwenkte er um – und wird jetzt ausgebremst.

2000 neue Sozialwohnungen für Schleswig-Holstein und damit doppelt so viele wie in den Jahren zuvor – das ist die gute Nachricht des vergangenen Jahres. In diesem Jahr sieht es ähnlich aus: Es werden etwa 1900 geförderte Wohnungen in Schleswig-Holstein geschaffen. Möglich macht das eine zusätzliche Förderung durch das Land in Höhe von 100 Millionen Euro.