Geesthacht. Vor Kurzem starb Produzent Frank Farian. Mit Boney M. schuf er unsterbliche Hits. Eine Tribute-Show bringt sie im KTS auf die Bühne

Am 23. Januar starb der erfolgreiche Musikproduzent Frank Farian. , bei einer zweistündigen Show eine seiner populärsten Gruppen in der Coverversion live mit Band in Augenschein zu nehmen. Um 20 Uhr heißt es „Tribute to Boney M.“ (Karten zu 35,40 Euro). Das Original-Quartett – drei Frauen plus ein Mann – wurde 1974 gegründet und steht für das Disco-Feeling der 1970er- und 1980er-Jahre wie kaum ein anderes.

Nur Liz Mitchell und Marcia Barrett sangen, Maizie Williams und Bobby Farrell waren nur als Tänzer dabei. Mit Chart-Erfolgen wie „Daddy Cool“, „Ma Baker“, „Rasputin“ und vielen weiteren Songs sowie gewagten Outfits war die Formation dauerpräsent in den Medien. Allein zwischen 1975 und 1988 landete Boney M. 38 Top-Ten-Hits.

KTS Geesthacht: Zweistündige Liveshow bringt die größten Boney-M-Hits auf die Bühne

Start der Bühnenauftritte ist bereits am Sonnabend, 3. Februar, um 20 Uhr mit dem Stück „Eingeschlossene Gesellschaft“ (35,40 Euro). Nach dem Kinoerfolg – wiederum basierend auf einem Hörspiel – kommt die Komödie von Jan Weiler nun in einer Produktion von Theaterlust auf die Bühne. Ein Vater will, mit der Pistole in der Hand, erzwingen, dass sein Sohn doch noch zur Abiturprüfung zugelassen wird. Die im Lehrerzimmer eingeschlossenen Pädagogen müssen beginnen, zu diskutieren.

Spannend wird es auch am Donnerstag, 15. Februar, um 20 Uhr mit dem Psychothriller von Sebastian Fitzek „Das Paket“ (35,40 Euro). Die junge Psychiaterin Emma Stein ist die einzige, die einem Serienmörder entkommen konnte. Seitdem lebt sie zurückgezogen am Rande des Berliner Grunewalds. Dann bittet sie der Postbote, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.

Gerd Spiekermann kommt Ende Februar ins KTS

Der Theatermonat wird am Sonntag, 25. Februar, um 17 Uhr beschlossen mit „Gerd Spiekermann vertellt…“ (26,80 Euro). Der Mann mit der markanten, vielen vertraute Radiostimme aus dem NDR pariert mit schlagfertiger Leichtigkeit und spöttischem Humor unbequeme Fragen - „bit di dat Lachen vergeiht“.

Karten gibt es online unter www.kts-geesthacht.de, im KTS (Schillerstraße 33) oder bei Zigarren Fries in der Geesthachter Fußgängerstraße. pal