Hanstedt/Lüneburg. Inflation und Marktlage trieben Öko-Versandhaus in die Insolvenz. Kieler Unternehmen sichert sich offenbar Marke und Rechte.

Spätestens im August sah es so aus, als würde es nicht weitergehen. Zumindest nicht wie bisher. Jahrelang zählte die Modefirma „Deerberg“ zu den führenden Versandhändlern Deutschlands. Das Unternehmen galt als Aushängeschild Niedersachsens und war bekannt für farbenfrohe Damenmode und Heimtextilien. Doch seit der Gründung 1986 hat sich viel getan: Inflation und Marktlage trieben das Öko-Versandhaus in die Insolvenz. Die Suche nach Investoren war vergeblich. Durch eine Reform bleibt die Marke nun doch erhalten.