Mienenbüttel. Logistikdienstleister lehnt Tarifbindung ab und bietet Streikbrechern 50 Euro Extrazahlung an. Was die Beschäftigten nun vorhaben.

Auch die zweite Verhandlungsrunde zu einem Tarifvertrag für die Beschäftigten der Rhenus-Niederlassung Hamburg im Neu Wulmstorfer Gewerbegebiet Mienenbüttel ist mit einer großen Enttäuschung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu Ende gegangen. Der Arbeitgeber, vertreten durch den Geschäftsführer Lionel Winkelmann, teilte der Ver.di-Verhandlungskommission laut Gewerkschaft mit, dass Rhenus nicht bereit sei, mit Ver.di einen Tarifvertrag abzuschließen.