Dorffest in Seevetal

Meckelfeld feiert „Endlich wieder“

| Lesedauer: 4 Minuten
Das Meckelfelder Dorffest ist eine der größten Festveranstaltungen in der Region. Tausende Besucher werden erwartet.

Das Meckelfelder Dorffest ist eine der größten Festveranstaltungen in der Region. Tausende Besucher werden erwartet.

Foto: Angelika Hillmer / HA

Dorffest wird von mehr als 50 Schaustellerbuden und über 30 Verbänden und Vereinen bereichert

Meckelfeld.  „Endlich wieder“ – so lautet das inoffizielle Motto des 37. Meckelfelder Dorffestes, das traditionell am letzten Augustwochenende vom Mittelstands- und Gewerbeverein Meckelfeld e.V. (MGM) organisiert wird. Nach zwei Corona-bedingten Absagen darf endlich wieder gefeiert werden. Das Dorffest wird von mehr als 50 Schaustellerbuden und über 30 Verbänden und Vereinen bereichert, einmal mehr wurde ein buntes Bühnenprogramm zusammengestellt. Und doch: Es ist nicht alles so wie früher.

In Meckelfeld gab es bauliche Veränderungen, somit muss das Fest anders aufgebaut werden, Sport- und Tanzgruppen haben sich aufgelöst, Schausteller haben ihr Gewerbe abgemeldet oder kein Personal mehr. „Herausforderungen gab es in diesem Jahr viele“, berichtet der Festleiter Marco Walczak. „Es freut uns aber umso mehr, dass das Meckelfelder Dorffest einen sehr großen und breiten Zuspruch erfahren hat. Es gibt mehr Sponsoren als je zuvor, das Angebot ist vielfältiger.“

Tausende Besucher aus Meckelfeld und ganz Norddeutschland

„Viel darf dann jetzt aber auch nicht mehr passieren“, ergänzt der 1. Vorsitzende Marc Krüger. Kerstin Timm, 2. Vorsitzende des MGM vervollständigt das Orga-Trio. „Ich bin zwar schon länger im Vorstand tätig, aber dies ist mein erstes Dorffest, an dem ich aktiv mitwirke. Das Arbeitspensum ist schon enorm.“, sagt sie.

Mittlerweile wurden Programmhefte gestaltet, gedruckt und verteilt, in Meckelfeld und den umliegenden Ortschaften weisen Werbeplakate auf die Tage hin und die Ortseingänge säumen „Willkommen-Banner“.

Der MGM erwartet viele tausende Besucher aus Meckelfeld und ganz Norddeutschland. Freitagabend entern „Boerney und die TriTops“ die Bühne. Eröffnet wird der Freitag auf der „Küchen-Meyer-Bühne“ übrigens um 16 Uhr und ab 17 Uhr mit der Band „StageDrive“. „DJ Birne“ alias Markus Hinz wird durch den Abend führen. Bis Mitternacht gibt es Musik, bis um 1 Uhr Getränke. Freitag und Sonnabend ab Mitternacht ist eine After-Show-Party im Restaurant -Poseidon im Helbach-Haus geplant.

Meckelfelder Feuerwehr ist auch dabei

Auch die Meckelfelder Feuerwehr ist in diesem Jahr mit der DJ-Bühne, powered by „Wähler Rohrleitungsbau“ auf dem Haspa-Parkplatz zu finden, die Kameraden werden nicht nur frisches Bier zapfen, sondern halten noch viele weitere Getränke, bis hin zu Cocktails bereit.

Am Sonnabend wird die „Meyer Küchen“-Hauptbühne tagsüber von verschiedenen Meckelfelder Gruppen bespielt, auf der Vereinsmeile „An den Höfen“ gibt es viele Neuigkeiten aus dem Ort. Unter anderem bietet der SoVD Kaffee und Kuchen gegen eine Spende an, viele Parteien präsentieren sich mit Kinderschminken, einer Apfelsaftpresse, Glücksrad, Rate- und Geschicklichkeitsspielen.

Das bunte Fest folgt dem Motto „Jeder gibt, was er kann“

Meckelfeld ist ein bunter und lebhafter Ort, das breite Angebot der Vereine und Verbände ist größtenteils kostenlos, bzw. folgt dem Motto „jeder gibt, was er kann.“

Riesen-Seifenblasen werden ebenfalls nicht fehlen, das Jugendzentrum und der TVM laden zum Mitmachen ein.

Vom Kinderspiel bis zur Riesen-Hüpfburg, vom 9-D Kino bis hin zum Bungee-Trampolin, insgesamt fünf Fahrgeschäfte laden die kleinen und großen Besucher ein. Das traditionelle Kinderkarussell, der „Samba“ erklimmt die Lüfte, im Kettenflieger gibt es sicher eine Extra-Runde rückwärts und der „Scheibenwischer“ ist dann eher etwas für Adrenalin-Junkies. Der Autoscooter kommt mit lauter Musik und Fahrspaß.

Das Abendprogramm beginnt bereits um 19 Uhr mit den Bands „Hitfield“ und „PapaRockt!“. Es endet wie am Freitag um 0 Uhr, bzw. 1 Uhr.

Der frühe Vogel fängt den Wurm am Sonntag, in der „Neuen Mitte“ wird auf dem Edeka Parkplatz der klassische Flohmarkt stattfinden. Der Aufbau beginnt bereits ab 6 Uhr. Der Stand kostet für Anbieter pro laufendem Meter sechs Euro.

Für Kinder unter 16 Jahren ist der Verkauf von Kinderspielsachen auf Wolldecken kostenlos möglich. Die Einweisung und Zahlung erfolgt vor Ort durch das Personal. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Apropos Personal: Es gibt kein Personal. Das Meckelfelder Dorffest wird komplett ehrenamtlich organisiert, das Team der Organisatoren wird durch die MGM-Vorstandsmitglieder, sowie eine Vielzahl freiwilliger Helfer aus dem Ort ergänzt.

Während des Flohmarkts startet parallel der verkaufsoffene Sonntag, einige Gewerbetreibende halten Sonderaktionen bereit, auf dem Dorffest startet das Programm mit einem Open-Air-Gottesdienst und zahlreichen Aktionen auf der bunten Meile in der Meckelfelder Ortsmitte.

Als Höhepunkt und zum Abschluss spielen ab 16 Uhr „Dennis Adamus & Band“ und sorgen für einen stimmungsvollen Ausklang.

www.mgm-meckelfeld.de