Auftritt

Sie singen für einen guten Zweck und diesmal nicht digital

| Lesedauer: 4 Minuten
Hanna Kastendieck
Der Shantychor De Windjammers tritt in Buchholz auf.

Der Shantychor De Windjammers tritt in Buchholz auf.

Foto: Privat / HA

Der Shantychor „De Windjammers“ aus Neu Wulmstorf spielt in der Kulturkirche St. Johannis

Buchholz. Im vergangenen Jahr gab es für die Fans des Neu Wulmstorfer Shanty-Chors „De Windjammers“ nur eine digitale Videobotschaft mit Schneebildern und Konzertaufnahmen von 2019. Das geplante Konzert in der Kulturkirche St. Johannis musste Corona-bedingt abgesagt werden.

Um so mehr freut sich der Chor, dass es in diesem Jahr einen festen Auftrittstermin gibt, an dem selbst der stärkste Sturm nicht rütteln soll. „De Windjammers“ kommen nach Buchholz. Am 4. Dezember ist es soweit. Dann spielen die Herren auf dem großen Weihnachts-Benefiz-Konzert zu Gunsten der Kinder-Krebs-Initiative Buchholz/ Holm Seppensen e.V. in die Kulturkirche St. Johannis.

Motto der Veranstaltung lautet „Weihnacht auf hoher See“

Unter dem Motto „Weihnacht auf hoher See“ wird der Chor, zusammen mit der Musiker-Familie Neumann aus Neu Wulmstorf, Auszüge aus seinem Weihnachts-Repertoire darbieten. Die Neumanns, das sind in erster Linie Familienchef Willi Neumann, Ehefrau Helgrid und Tochter Judith. Manchmal sind bei ihren Live-Auftritten auch Tochter Sarah (Gesang) und Willis Bruder Harri (Gitarre) dabei. Helgrid und Judith begeistern mit ihren klaren Solostimmen, die sie auch gern im Duett präsentieren. Willi Neumann spielt Klavier, Akkordeon, E-Bass, Gitarre und singt. Auf dem Programm des dreistimmigen Seemannchors stehen Lieder wie „Feliz Navidad“, „White Christmas“ oder das weltbekannte „Halleluja“ sowie Weihnachtslieder aus der Seefahrt.

Gespielt und gesungen wird für einen guten Zweck, denn der Chor ist sozial engagiert, tritt regelmäßig in Seniorenwohnanlagen und bei sozialen Trägern auf. „Die Einnahmen des Konzerts sollen der Kinder-Krebs-Initiative e.V. (KKI) aus Buchholz /Holm-Seppensen zugute kommen“, sagt der Vorsitzende des Vereins Shanty-Chor Neu-Wulmstorf e.V., Bernd Langner, dessen Chor auf eine über 33-jährige Historie zurückblicken kann. Gegründet wurde er 1988 von den Mitgliedern der Fußballmannschaft des TSV Neu Wulmstorf. Innerhalb kürzester Zeit wuchs die Singgemeinschaft auf 30 Sänger heran. Heute sind es 48 Aktive - 40 Sänger und sechs Musiker -, die mehr als 70 Titel im Repertoire haben - darunter unzählige Hamburger Traditionslieder und internationale Lieder.

Auftrittsbücher in normalen Zeiten voll mit 25-35 Auftritten pro Jahr

„Regelmäßig waren die Auftrittsbücher mit 25-35 Auftritten pro Jahr voll“, sagt Chormitglied Dieter Beck. „Doch von März 2020 bis Juli 2021 konnte der Chor wegen der Pandemie weder Proben noch Auftritte verbuchen.“ Eine schwierige Zeit für die Sänger und Musiker, die sich zu durchschnittlich 35 Auftritten und 45 Proben im Jahr treffen.

Nach dem Konzert in Buchholz soll es im kommenden Jahr wieder so richtig losgehen. Am 27. März 2022 soll das ausgefallene 30. Jubiläums-Shanty-Singen in Neu Wulmstorf stattfinden. Dazu wird der Chor im April auf dem Hof Schönecke zur „Eier-Feier“ und zum Sommerfest bei LeA erwartet. Ende Mai will der Chor dann zum Shanty-Festival nach Berlin reisen.

2022 soll das ausgefallene 30. Jubiläum nachgeholt werden

Die wohl wichtigste Veranstaltung im kommenden Jahr aber wird eine Nachfeier sein. Am 27. März 2022 soll das ausgefallene 30. Jubiläums-Shanty-Singen in Neu Wulmstorf starten. Die Traditionsveranstaltung findet seit 1990 in der Aula der Schule Voßbarg in Neu Wulmstorf statt - und zwar stets am Sonntag des dritten Märzwochenendes.

Doch auch in Buchholz sind die Zuschauer herzlich eingeladen, mitzusingen. Die Veranstaltung in der Kulturkirche St. Johannis (Wiesenstraße 25) findet am 4. Dezember um 17 Uhr unter der Corona 2-G-Regelung statt. Ein Impfnachweis ist erforderlich. Einlass ist ab 16.15 Uhr. Der Eintritt kostet zwölf Euro. Karten gibt es in der Kulturkirche St. Johannis unter Tel. 04181/7429, sowie in der Buchholzer Buchhandlung Slawski unter Tel. 04181/31100 oder direkt beim Shanty-Chor unter Mobil 0174 /244 54 21 bzw. E-Mail: info@de-windjammers.de