Wahlsonntag

Bürgermeisterwahl: In Tostedt setzt sich Amtsinhaber durch

Heidenaus Bürgermeister Reinhard Riepshoff (l.) und Peter Dörsam, Bürgermeister der Samtgemeinde Tostedt, präsentieren den neuen Streckenabschnitt des Radfernwegs Hamburg-Bremen

Heidenaus Bürgermeister Reinhard Riepshoff (l.) und Peter Dörsam, Bürgermeister der Samtgemeinde Tostedt, präsentieren den neuen Streckenabschnitt des Radfernwegs Hamburg-Bremen

Foto: Bianca Wilkens/HA

Peter Dörsam gewann einst überraschend gegen einen CDU-Mann. Nun hat er es wieder getan und bleibt damit Bürgermeister.

Tostedt. Mit 44,6 Prozent lag Peter Dörsam, der Bürgermeister der Samtgemeinde Tostedt, zwar im ersten Wahlgang weit vorn. Jedoch reichte es für den von den Grünen unterstützten Amtsinhaber nicht zum Durchmarsch. Bei der Stichwahl an diesem Sonntag gegen Rolf Aldag (CDU) war es etwa knapper als vielleicht von manchem erwartet.

Doch mit soliden 57,2 Prozent ist der alte Bürgermeister auch der neue in Tostedt. Aldag konnte dementsprechend 42,8 Prozent der Stimmen am 26. September auf sich vereinen. So lautet das vorläufige Ergebnis am Sonntag. Die Wahlbeteiligung lag demnach bei 67,8 Prozent. Wahlberechtigt waren 22.087 Bewohner.

Hier geht es zum Ergebnis der Bundestagswahl im Landkreis

( krk )