Benefiz-Aktion

Bewegungswochen für den guten Zweck starten am Freitag

| Lesedauer: 2 Minuten
Kein Run for Help 2021 in Winsen. Dafür gibt es Bewegungswochen zugunsten MS-Erkrankter. Für die verschiedenen Disziplinen werben (von links): Julius Duden, Jan Würdemann, Julia Weselmann, Friedlinde Schneider, Karin Ravens, Merle Leiendecker, Waltraut Heus, Ralf Macke und die fünfjährige Kaja Grimm (im Vordergrund).

Kein Run for Help 2021 in Winsen. Dafür gibt es Bewegungswochen zugunsten MS-Erkrankter. Für die verschiedenen Disziplinen werben (von links): Julius Duden, Jan Würdemann, Julia Weselmann, Friedlinde Schneider, Karin Ravens, Merle Leiendecker, Waltraut Heus, Ralf Macke und die fünfjährige Kaja Grimm (im Vordergrund).

Foto: Markus Steinbrück / HA

Benefizveranstaltung „Run for Help“ in Winsen fällt zum zweiten Mal aus. Die Multiple-Sklerose-Gesellschaft bietet eine Alternative.

Winsen.  Zum 25. Mal hätte an diesem Freitag, 10. September, der Run for Help in Winsen stattfinden sollen. Doch nach der Absage 2020 hat die Corona-Pandemie auch in diesem Jahr zu einer Absage geführt. „Unsere Veranstaltung auf dem Sportplatz der Berufsbildenden Schulen hatte immer auch den Charakter eines kleinen Volksfestes. Es war ein Tag der Begegnung der Generationen, des Austausches und des gemeinsamen Engagements für MS-Erkrankte. Diese Atmosphäre hätten wir unter den gegebenen Bedingungen nicht schaffen können. So haben wir uns entschlossen, diesmal ein anderes Format zu wählen“, sagte Waltraut Heus, Leiterin der Beratungsstelle Winsen der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG).

Bis 24. September kann sich jedermann in diversen Sportarten betätigen

Dieses andere Format trägt den Namen „Bewegungswochen für den guten Zweck“. „Damit wenden wir uns im Jubiläumsjahr an unsere treuen Fans und möchten gern auch neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewinnen“, sagt Heus. Die Aktion läuft zwei Wochen vom 10. bis zum 24. September. In diesem Zeitraum kann sich jedermann mit einer sportlichen Betätigung seiner oder ihrer Wahl beteiligen. „Den Disziplinen sind keine Grenzen gesetzt. Ob mit dem Fahrrad, Einrad oder Handbike, ob als Läufer oder Walker, beim Schwimmen oder auch mit Inlinern und Skateboard. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung quer durch die Generationen“, so Karin Ravens, Leiterin der MS-Kontaktgruppe in Winsen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mit einer Postkarte an die DMSG-Beratungsstelle (Mühlenstraße 2, 21423 Winsen) können die Disziplin, zurückgelegte Distanz sowie Name, Anschrift und Alter übermittelt werden. Unter allen Einsendern verlosen die Veranstalter Gutscheine des Fahrradgeschäfts „Bike Park Timm“ in Winsen. Der Wert beträgt 350 Euro für Erwachsene und 250 Euro für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre. Einsendeschluss ist der 27. September.

Postkarten einsenden und Gutscheine für Fahrräder gewinnen

Ein Ziel ist natürlich, auch ohne Benefizlauf Mittel für die Beratung, die Information und die Arbeit mit MS-Erkrankten und ihren Angehörigen zu generieren. Daher bittet die DMSG im Rahmen der Bewegungswochen um freiwilligen Spenden. Beim Run for Help kommen normalerweise Euro-Beträge im hohen vierstelligen Bereich zusammen. „Also mitmachen, Gutes tun und ab geht die Post!“, sagt Waltraut Heus.

Das Spendenkonto: DMSG Run for Help, DE 18 2075 0000 0090 3464 38, Sparkasse Harburg-Buxtehude

( msb )