Buchholz

Kirchenstraße wird frisch asphaltiert

Die Kirchenstraße in Buchholz wird neu eingedeckt

Die Kirchenstraße in Buchholz wird neu eingedeckt

Foto: HA / Corinna Panek

Die dringend erforderlichen Bauarbeiten finden in den Osterferien statt. Es kommt zu Sperrungen

Buchholz.  Der Landkreis Harburg baut für seine Bürgerinnen und Bürger: Die Hamburger Straße/Kirchenstraße (Kreisstraße 13) in Buchholz wird saniert und erhält eine neue Deckschicht. Die dringend erforderlichen Bauarbeiten finden in den Osterferien statt. Betroffen ist der Straßenabschnitt zwischen den Kreuzungen mit der Adolfstraße und der Bendestorfer Straße in Buchholz. In diesem Bereich wird die Fahrbahndecke auf rund 400 Metern Länge erneuert. Die Bauarbeiten beginnen am 29. März und werden voraussichtlich am 8. April abgeschlossen werden.

Während der Bauarbeiten muss die Hamburger Straße/Kirchenstraße für den Durchfahrtsverkehr voll gesperrt werden. Eine weiträumige Umleitung ist ausgeschildert. Der Verkehr von und zur Bendestorfer Straße wird über die Schützenstraße, Neue Straße und Lindenstraße umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle auf beiden Seiten des Gehwegs passieren und die Geschäfte erreichen.

Eine Überquerung der Straße ist aber nur am Anfang und Ende der Baustelle an den Ampeln möglich. Das Rathaus wird während der Bauarbeiten über die Fußgängerzone erreicht, die Erreichbarkeit der Geschäfte zur Anlieferung wird so weit wie möglich sichergestellt.

Die Geschäfte auf der östlichen Seite können weitgehend von hinten angefahren werden, die Geschäfte auf der westlichen Seite sprechen sich mit der Baufirma ab. Die Maßnahmen kostet rund 164.000 Euro. Sie wird von der Firma Meyer Tiefbau aus Uelzen durchgeführt.

Wegen der Vollsperrung und der weiträumigen Umleitung kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Der Landkreis Harburg bittet die betroffenen Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die Maßnahme.