Superwahljahr im Rosengarten

Anette Fey übernimmt Vorsitz des Ortsverbandes der Grünen

| Lesedauer: 3 Minuten
Hanna Kastendieck
Anette Fey ist neue Vorsitzende beim Ortsverband der Grünen in der Gemeinde Rosengarten

Anette Fey ist neue Vorsitzende beim Ortsverband der Grünen in der Gemeinde Rosengarten

Foto: Privat / HA

Der Ortsverband der Grünen in der Gemeinde Rosengarten hat einen neuen Vorstand gewählt, an dessen Spitze nun mit Anette Fey eine Pädagogin steht

Rosengarten. Der Ortsverband der Grünen in der Gemeinde Rosengarten hat einen neuen Vorstand gewählt, an dessen Spitze nun mit Anette Fey eine Frau steht. Fey löst damit ihren Vorgänger Thomas Mehlbeer ab, der als unabhängiger Kandidat für das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Rosengarten bei der Wahl im September kandidieren wird. Neu in das Vorstandsteam wurden außerdem Jan Lerche und Stefan Lübben gewählt. Alle drei sind seit Jahrzehnten für die Grünen in der Kommunalpolitik aktiv. Weiter aktiv im Vorstand bleibt Helmut Unger.

„Den neuen Vorstand prägt nicht nur seine langjährige Erfahrung, sondern gerade sein unbeirrtes Engagement für die Umsetzung grüner Themen für die Bewohner Rosengartens“, sagt der scheidende Vorsitzende Thomas Mehlbeer. So ist die neue Vorsitzende Anette Fey bereits seit Mitte der 1990er Jahre in der Kommunalpolitik aktiv, führte von 1995 bis 2001 den Ortsverband Rosengarten bis sie 2001 für das Amt der Bürgermeisterin kandidierte.

Im gleichen Jahr wurde die selbstständige Diplom-Pädagogin in den Rat der Gemeinde Rosengarten gewählt. Etwa zehn Jahre war sie zweite stellvertretende Bürgermeisterin und Mitglied im Verwaltungsausschuss. Bis 2016 saß sie dem Jugend-, Sport- und Sozialausschuss vor.

Soziale Themen liegen ihr am Herzen

„Persönlich liegen mir die sozialen Themen am Herzen. Deshalb habe ich auch den Verein Präventionsarbeit Rosengarten mitgegründet, wo ich heute noch aktiv im Vorstand bin“, sagt Anette Fey, die sich bei der vergangenen Wahl 2016 bewusst aus der aktiven Kommunalpolitik zurückgezogen hatte, um mehr Zeit für ihre berufliche Selbstständigkeit zu haben.

„Ich bin jetzt noch einmal im Vorstand unseres Ortsverbandes aktiv geworden, da unser bisheriger Vorsitzender, Thomas Mehlbeer, als unabhängiger Kandidat für das Bürgermeisteramt antritt. Viele von uns Rosengarten-Grünen haben einen Sitz im Ortsrat, Gemeinderat oder Kreistag. Um Ämterhäufungen zu vermeiden, fiel die Wahl für den Vorstand auf mich.“

Das Superwahljahr 2021, in dem in Rosengarten neben der Kommunalwahl und der Bundestagswahl auch die Wahl eines Gemeindebürgermeisters durchgeführt wird, stellt den neuen Vorstand vor große organisatorische und thematische Aufgaben.

„Wir Grüne wollen uns in möglichst allen Ortschaften zur Wahl stellen“, sagt Anette Fey. Dafür brauche es viele weitere aktive Menschen für die Wahl und die Mitarbeit bei den Grünen. „Insbesondere möchte ich hier gern die Frauen ansprechen, sich hier mehr in ihrem persönlichen Lebensumfeld zu engagieren.“

Offenes Treffen der Grünen Rosengarten

Ziel sei, dass die Grünen künftig in allen Ortschaften vertreten sind. Um das zu erreichen, ruft der Ortsverband Rosengarten alle Klimabewegten und kommunalpolitisch Interessierten dazu auf, sich in Gemeinde- und Ortsräten zu engagieren.

Einen Einblick in die kommunalpolitische Arbeit sollen die „Offenen Treffen der Grünen Rosengarten“ geben, an denen jeder Bürger teilnehmen kann. Das nächste Treffen findet in Form einer Videokonferenz am 11. Februar statt.

Anmeldungen sind per E-Mail möglich: mailto@gruene-rosengarten.de