Kreis Harburg

Autodieb flüchtet nach Verfolgungsjagd bei Harburg

Der Autodieb sprang über die Schutzplanke und flüchtete (Symbolfoto).

Der Autodieb sprang über die Schutzplanke und flüchtete (Symbolfoto).

Foto: Friso Gentsch / dpa

Mann bemerkt, dass sein BMW plötzlich gestartet wird und verfolgt den Dieb. Dieser springt aus Wagen und flüchtet schließlich zu Fuß.

Buchholz. In der Nacht zum Mittwoch hat ein Mann in Buchholz (Kreis Harburg) bemerkt, dass sein vor dem Haus abgestellter BMW plötzlich gestartet wurde. Der Anwohner rief sofort die Polizei und nahm dann in einem zweiten Wagen die Verfolgung auf.

Der Autodieb fuhr zur Autobahnanschlussstelle Dibbersen und von dort auf die Autobahn in Richtung Hamburg. Mittlerweile waren mehrere Streifenwagen in die Fahndung eingebunden, ab der Anschlussstelle Hittfeld nahm schließlich ein Streifenwagen die Verfolgung des BMW auf.

Kurz vor der Anschlussstelle Hamburg-Harburg bildete sich ein Stau und der Täter musste die Flucht abbrechen. Der Wagen hielt auf dem Standstreifen an und der Fahrer flüchtete nach einem Sprung über die Schutzplanke in die Dunkelheit. Eine Fahndung blieb erfolglos. Der gestohlene PKW wurde sichergestellt.