Landkreis Harburg

Seit Sonntag vermisste 95-Jährige tot aufgefunden

Ein Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).

Ein Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Die Bewohnerin eines Pflegeheimes war nicht von einem Spaziergang zurückgekehrt, eine Suchaktion der Polizei war erfolglos.

Jesteburg. Eine seit Sonntagnachmittag vermisste 95 Jahre alte Bewohnerin eines Pflegeheimes in Jesteburg ist tot aufgefunden worden. Seit Montag wurde auch die Öffentlichkeit um Hinweise auf den Verbleib der Frau gebeten. Zuvor hatte die Polizei unter anderem mit einem Helikopter und Suchhunden nach der Demenz-Patientin gesucht.

Vermisste Frau unweit des Pflegeheims gestorben

Am Dienstagmorgen entdeckte eine Passantin den leblosen Körper der Frau in einer Senke auf einem bewaldeten Grundstück, das laut Polizei "ganz in der Nähe der Pflegeeinrichtung" liegt. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung gibt es laut der Beamten nicht.

Man gehe davon aus, dass die 95-Jährige am Sonntag auf dem Heimweg ein Waldstück durchqueren wollte und dabei die Orientierung verlor. Nachdem ihr Rollator im Dickicht steckenblieb, sei sie wohl "zunehmend schwächer geworden, sodass sie schließlich auf dem bewaldeten Grundstück in einer schwer einsehbaren Senke liegenblieb", so die Beamten. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt.

( josi )