Landkreis Harburg

Nach Wildunfall: Lkw-Ladung verteilt sich über B75

Der mit Brot und Backwaren beladene Lkw kam von der Straße ab und rammte einen Baum – der Fahrer konnte den Laster unverletzt verlassen.

Der mit Brot und Backwaren beladene Lkw kam von der Straße ab und rammte einen Baum – der Fahrer konnte den Laster unverletzt verlassen.

Foto: JOTO

Der 60-jährige Fahrer eines mit Brot und anderen Backwaren beladenen Lkw versuchte am Freitagmorgen, einem Reh auszuweichen.

Tostedt. Weil er versuchte, einem Reh auszuweichen, hat ein 60 Jahre alter Lkw-Fahrer am frühen Freitagmorgen auf der Bundesstraße 75 am Ortseingang von Tostedt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Lastwagen kollidierte mit drei Bäumen: Zwei rissen die rechte Seitenwand des Wagens ab, erst am dritten, mit dem er frontal kollidierte, kam der Lkw zum stehen.

Die Ladung – Brot und weitere Backwaren – verteilte sich über die Bundesstraße. Der Fahrer erlitt laut Polizei nur "leichte Blessuren" – der Lkw hat nur noch Schrottwert. Während der Aufräumarbeiten musste die B75 am Unfallort voll gesperrt werden.