Seevetal

Sechs tote Katzenbabys im Gebüsch – Peta setzt Belohnung aus

Katzenbabys blicken in die Kamera (Symbolbild)

Katzenbabys blicken in die Kamera (Symbolbild)

Foto: dpa

Getötete Katzenbabys auf Parkplatz am Overdamm entdeckt. Tierrechtsorganisation bietet 1000 Euro für Hinweise.

Seevetal. Ein Spaziergänger hat am Mittwochmittag gegen 13 Uhr eine grausame Entdeckung auf einem Parkplatz am Overdamm in Seevetal gemacht. In einem Gebüsch lagen sechs tote Katzenbabys. Tierrechtsorganisation Peta setzte 1000 Euro Belohnung für Hinweise aus.

Der Zustand der Tiere ließ darauf schließen, dass sie nach der Geburt getötet und dann in dem Gebüsch entsorgt wurden. Die Polizei Seevetal sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können. Diese melden sich bitte unter der Nummer 04105-6200.

Tierrechtsorganisation setzt Belohnung aus

Um die Aufklärung zu beschleunigen, setzte die Tierrechtsorganisation Peta am Montag eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise aus, "die den Tierquäler überführen". "Bitte helfen Sie mit, diese herzlose Tat aufzuklären. Die Kitten zu töten und zu entsorgen, ist tierschutzwidrig", so Judith Pein, selbsternannte Tierschutzdetektivin, im Namen von Peta.