Niedersachsen

Nach Wettrennen mit Kuh: Ausgebüxtes Känguru eingefangen

Ein entlaufenes Känguru liefert sich in Delmenhorst einen Wettlauf mit einer Kuh.

Ein entlaufenes Känguru liefert sich in Delmenhorst einen Wettlauf mit einer Kuh.

Foto: Günther Richter / dpa

Der Besitzer des Tieres konnte es laut Polizei wieder einfangen. Zuvor machte ein Fotograf zufällig spektakuläre Bilder.

Delmenhorst. Es waren spektakuläre Bilder, die ein Fotograf in Delmenhorst mit seiner Kamera einfangen hat: Ein ausgebüxtes Känguru hat sich am Donnerstag ein Laufduell mit einer Kuh geliefert. Am Freitag teilt die Polizei nun mit, dass das entlaufene Tiere wieder eingefangen wurde.

Sein Besitzer habe das Tier geschnappt, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Für die Anwohner bestand demnach keine Gefahr. Dem Besitzer war schon Anfang Juli eines seiner Tiere abhandengekommen. Damals konnte das Beuteltier ebenfalls nach einem Tag auf der Flucht eingefangen werden.

Fotograf entdeckt Känguru bei einer Fahrradtour

Nach dem jüngsten Ausbruch des Kängurus hatte Günther Richter, ein Fotograf aus Delmenhorst, das Tier bei einer morgendlichen Fahrradtour entdeckt: „Es hüpfte über die Wiesen und wollte wohl ein Wettrennen mit den Kühen machen.“ Nachdem er ein Foto von dem Laufduell geschossen hatte, informierte er die Polizei.

Lesen Sie auch:

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Region