Deutsche Bahn

Bahnstrecke Hamburg-Kiel wieder frei – weiter Zugausfälle

Eine Regionalbahn der Deutschen Bahn fährt in den Hauptbahnhof ein (Symbolfoto).

Eine Regionalbahn der Deutschen Bahn fährt in den Hauptbahnhof ein (Symbolfoto).

Foto: dpa

Unglück bei Tornesch sorgt für Probleme im Berufsverkehr. Bahnreisende mussten über Lübeck oder Bad Oldesloe ausweichen.

Kiel/Hamburg. Wegen eines Notarzteinsatzes ist die Bahnstrecke zwischen Hamburg und Kiel am Freitagmorgen auf dem Abschnitt zwischen Tornesch und Elmshorn für mehrere Stunden gesperrt worden. Gegen 9 Uhr konnte die Sperrung zwar aufgehoben werden, es kommt aber noch immer zu Zugausfällen oder Verspätungen, wie die Deutsche Bahn mitteilte.

Züge aus Flensburg und Kiel endeten oder begannen zeitweise in Neumünster. Reisende Richtung Hamburg mussten über Lübeck oder Bad Oldesloe ausweichen. Ein Busnotverkehr zwischen Pinneberg und Elmshorn wurde eingerichtet.

( bob )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Region