Niedersachsen

Regionalzug bleibt im Bahnhof Himmelpforten liegen

Am Bahnhof Himmelpforten ist am Sonnabendvormittag ein Regionalzug liegengeblieben.

Am Bahnhof Himmelpforten ist am Sonnabendvormittag ein Regionalzug liegengeblieben.

Foto: picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa

Die Strecke zwischen Himmelpforten und Stade war länger als eine Stunde gesperrt. Mittlerweile ist die Strecke wieder freigegeben.

Stade. Wegen einer technischen Störung ist am Sonnabendvormittag ein Regionalzug im Bahnhof Himmelpforten liegengeblieben. Wegen einer Rauchentwicklung wurde auch die Feuerwehr alarmiert. Die Strecke zwischen Himmelpforten war zwischen 10.12 Uhr und 11.22 Uhr gesperrt. Die Reisenden mussten den Zug verlassen und in Busse umsteigen. Zwischen Stade und Himmelpforten wurde ein Ersatzverkehr eingerrichtet.

Der Zug stand noch längere Zeit im Bahnhof und wurde dann abgeschleppt. In Himmelpforten war deswegen zeitweise nur ein Gleis frei.

( cw )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Region