Niedersachsen

74-Jährige kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Ein Streifenwagen (Symbolbild).

Ein Streifenwagen (Symbolbild).

Foto: Daniel Bockwoldt / picture alliance / Daniel Bockwoldt

Die Frau musste einem entgegenkommenden Wagen ausweichen, verlor die Kontrolle und prallte gegen einen anderen Pkw.

Papenburg. Bei einem Autounfall zwischen Papenburg und Leer in Ostfriesland ist eine 74-jährige Frau tödlich verletzt worden. Die Frau aus Papenburg wich laut Polizei am Donnerstag mit ihrem Wagen einem anderen Auto aus, das ihr auf der Bundesstraße 70 bei Westoverledingen mittig entgegenkam. Dabei geriet sie auf den rechten Grünstreifen, verlor die Kontrolle und kam mit ihrem Auto schleudernd zurück auf die Fahrbahn – wo ihr Fahrzeug auf einen weiteren, entgegenkommenden Wagen prallte. Die 74-Jährige starb noch an der Unfallstelle, die 61 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus.

Die Fahndung nach dem flüchtigen Pkw-Fahrer, der mittig fuhr, verlief zunächst negativ, wie die Polizei mitteilte. Es handelt sich demnach um einen M;ercedes, anthrazit-farben und mit dem Kennzeichenfragment EL-Y. Die B70 war für die Unfallaufnahme für etwa drei Stunden voll gesperrt.