Hamburg. Erzeuger öffnen Betriebe, Gastronomen verarbeiten regionale Produkte – und geben Besuchern Einblick. Start ist am 23. Oktober.

Wenn direkt vor der Haustür die besten Zutaten wachsen und es dazu auch noch ambitionierte Köche gibt, dann muss doch damit etwas Gemeinsames anzufangen sein. Dieser Philosophie folgen die Genusstage 2019 vom 23. Oktober bis 3. November im Alten Land – direkt vor der Haustür der Hamburger. Bereits zum zweiten Mal haben Produzenten aus dem Alten Land und Gastronomen zusammen mit den Tourismusverbänden der Region ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Für die meisten Veranstaltungen müssen sich die Teilnehmer anmelden, weil die Zahl der Plätze begrenzt ist. Es gibt außerdem zwei Genussabende, an denen vier Köche, die im Alten Land Restaurants betreiben, gemeinsam am Herd stehen. Motto: „Vier Köche – vier Gänge – eine Philosophie“. Sie werden regionale und saisonale Produkte vollendet zubereiten.