Razzia

28 Kilogramm Heroin in Hamburg und Bremen sichergestellt

Bei der Razzia  wurde auch eine Gaststätte durchsucht

Bei der Razzia wurde auch eine Gaststätte durchsucht

Foto: Zollfahndungsamt Hannover

Die Polizei durchsuchte 13 Wohnungen und eine Gaststätte in Bremen sowie ein Wohnung in Hamburg. Drei Männer festgenommen.

Bremen/Hamburg. Rund 28 Kilogramm Heroin und 100 000 Euro Bargeld hat die Bremer Polizei bei einer gemeinsamen Drogenrazzia mit Beamten aus Hannover und Hamburg beschlagnahmt. 13 Wohnungen und eine Gaststätte seien am Dienstag in Bremen und eine Wohnung in Hamburg durchsucht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Ermittler hätten drei Verdächtige festgenommen, zwei von ihnen seien in Untersuchungshaft. An der Aktion waren den Angaben zufolge 125 Einsatzkräfte aus Bremen, Niedersachsen und Hamburg beteiligt. Die Bremer Beamten hatten die Verdächtigen seit rund einem Jahr im Visier gehabt, wie es weiter hieß.