kiel

SPD fordert besseren Anschluss für den Hafen Puttgarden

kiel.  Parallel zum Bau der Hinterlandanbindung für die feste Fehmarnbeltquerung hat die SPD einen besseren Verkehrsanschluss für den Fährhafen Puttgarden gefordert. „Wir verlangen von der Landesregierung, eine gleichberechtigte Anbindung zu schaffen“, sagte der SPD-Verkehrspolitiker Kai Vogel. Für die Fährlinie der Reederei Scand­lines von Fehmarn nach Dänemark darf es laut SPD-Antrag für den Landtag „keine baulich verursachten Wett­bewerbsnachteile“ geben. Diese würden langfristig zu Arbeitsplatzverlusten führen.

Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) sagte, es liefen bereits seit Monaten konstruktive Gespräche, die aus Sicht von Scandlines zu Verbesserungen geführt hätten. „Ich gehe von einer guten Lösung aus, die den berechtigten Interessen der Reederei gerecht wird.“