Norddeutschland

Es läuft nicht glatt beim Aal

Der Bestand des Europäischen Aals ist dramatisch zurückgegangen, Forscher rätseln über die Ursachen. Der beliebte Speisefisch gilt inzwischen als vom Aussterben bedroht, seine Bestände sind gegenüber den 70er-Jahren um 95 Prozent eingebrochen. Für Reinhold Hanel vom Thünen-Institut für Fischereiökologie könnten das Klima, Schadstoffe, Parasiten und der Mensch verantwortlich sein.