Autobahn

Ausbau der A 7 wird zum Wettlauf gegen die Zeit

Die A-7-Baustelle bei Schnelsen: Zwischen dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest und dem Autobahndreieck Bordesholm wird die Fahrbahn verbreitert

Foto: Michael Rauhe / HA

Die A-7-Baustelle bei Schnelsen: Zwischen dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest und dem Autobahndreieck Bordesholm wird die Fahrbahn verbreitert

Abschnitt zwischen Dreieck Hamburg-Nordwest und Bordesholm soll bis Ende 2018 fertig sein. Jeder Tag Verspätung kostet 55.000 Euro.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.