Opferhilfe

Weitere Anzeigen gegen Ex-Mitarbeiter des Weißen Rings

Erneut haben Frauen Strafanzeige wegen sexueller Belästigung gegen den pensionierten Polizeibeamten erstattet.

Lübeck. Nach Bekanntwerden der Vorwürfe gegen einen ehemaligen Mitarbeiter der Opferschutzorganisation Weißer Ring in Lübeck haben weitere Frauen Strafanzeige wegen sexueller Belästigung erstattet. Bei der Staatsanwaltschaft lägen aktuell drei Strafanzeigen wegen sexueller Belästigung durch einen ehemaligen Mitarbeiter vor, sagte Oberstaatsanwältin Ulla Hingst am Dienstag in Lübeck. Eine davon stamme vom Bundesverband des Weißen Rings. Vier weitere Strafanzeigen sind nach Angaben der Staatsanwaltschaft bei der Polizei eingegangen.

Zuvor hatten Medien über die neuen Strafanzeigen berichtet. Dem 73 Jahre alten pensionierten Polizeibeamten wird vorgeworfen, Frauen bei Beratungsgesprächen sexuell belästigt oder genötigt zu haben. Der Betroffene hatte am Wochenende die Vorwürfe im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur zurückgewiesen.