Schifffahrt

Betrunkener Kapitän im Nord-Ostsee-Kanal hat 3,29 Promille

Ein Seelotse hatte bemerkt, dass der Schiffsführer eines Frachters unter Alkoholeinwirkung stand. Es wurde Strafanzeige gestellt.

Kiel. Mit reichlich Alkohol im Blut hat ein Kapitän einen Frachter durch den Nord-Ostsee-Kanal gefahren. Bei einer Kontrolle wurde eine Atemalkoholkonzentration von 3,29 Promille festgestellt, wie die Polizei am Montag berichtete.

Ein Seelotse habe am Freitag der Wasserschutzpolizei mitgeteilt, dass der Schiffsführer des unter der Flagge von Malta fahrenden Frachters augenscheinlich unter Alkoholeinwirkung stand. Einzelheiten zu dem Seeschiff wollte die Polizei nicht bekanntgeben. Gegen den Schiffsführer wurde Strafanzeige gestellt.