St. Margarethen

Schwertransport verunglückt: B 431 über Stunden gesperrt

Ein Schwertransport ist in der Nacht zu Dienstag auf der B 431 bei St. Margarethen (Kreis Steinburg) in den Straßengraben gerutscht. Vermutlich habe es einen technischen Defekt gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Die genaue Ursache war zunächst unklar. Der Transport war in Polizeibegleitung unterwegs. Er hatte ein rund 40 Meter langes Bauteil einer Windkraftanlage geladen. Ob Hydrauliköl in den Straßengraben ausgelaufen ist, war zunächst unklar. Die Bergung werde voraussichtlich Stunden dauern, sagte der Polizeisprecher. Auch am Nachmittag war die Bundesstraße noch voll gesperrt.