Bahn

Historischer Dampfzug fährt von Hamburg nach Sylt

Eine historische Dampflok. Dieses Modell fährt ab Harburg bis Sylt

Eine historische Dampflok. Dieses Modell fährt ab Harburg bis Sylt

Foto: PR

Dampfsonderzug bringt Nostalgiefans auf die Insel. Ausflug am 14. Oktober mit Aufenthalt. Zusteigehalt auch in Pinneberg.

Hamburg. Ausflug für Eisenbahnfreunde und Syltfans: Am Sonnabend, 14. Oktober, geht es mit der Dampflokomotive zur Nordseeinsel Sylt.

Ein historischer Sonderzug startet am frühen Morgen mit der Museums-E-Lok 243 005 in Hannover Hauptbahnhof (ca. 6 Uhr) und fährt mit weiteren Zusteigehalten über Winsen/Luhe (7:45 Uhr) nach Hamburg-Harburg (8:25 Uhr). Dort wird umgespannt auf die Dampflok 78 468 und es geht weiter über Hamburg Hbf (8:40 Uhr) und Pinneberg (9 Uhr) in Richtung Sylt.

Nun fährt der Dampfzug auf der sogenannten Marschbahn in Richtung Norden und über Niebüll weiter über den Hindenburgdamm auf die Insel Sylt bis zum Endbahnhof Westerland.

Speisewagen wird mitgeführt

Auf Sylt haben die Fahrgäste gut vier Stunden Aufenthalt, bevor der Zug ab 17.30 Uhr wieder abdampft. Es wird ein bewirtschafteter Speisewagen mitgeführt, die Wagen kommen aus den 1950er und 1960er Jahren.

Anmeldung für die Fahrt, die ab Hamburg für Erwachsene 104 Euro kostet und für Kinder bis 12 Jahre 52 Euro, unter Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra e. V., www.eisenbahn-nostalgiefahrten-bebra.de, oder am Vereinstelefon: 0662-29164602