schleswig-holstein

Zehn Prozent mehr für Kinder- und Jugendhilfe im Norden

Für die Kinder- und Jugendhilfe sind in Schleswig-Holstein im Jahr 2015 insgesamt 1,23 Milliarden Euro ausgegeben worden. Das sind zehn Prozent mehr als im Jahr davor, teilte das Statistikamt Nord am Donnerstag in Kiel mit. 61 Prozent der Ausgaben (752 Millionen Euro) entfielen auf die Kindertagesbetreuung und 28 Prozent (345 Millionen Euro) auf Hilfen zur Erziehung. Dazu zählen die Erziehung in Heimen oder Pflegefamilien, Erziehungsberatung oder sozialpädagogische Familienhilfe. Weitere fünf Prozent (57 Millionen Euro) flossen in die Jugendarbeit, also beispielsweise in Jugendzentren.