Schneverdingen

Radfahrer umfährt Schranke und stirbt nach Kollision mit Zug

Ein 47 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zum Sonntag von einem Zug überrollt und getötet worden. Nach Polizeiangaben kamen der Zugführer und die Schaffnerin mit einem Schock ins Krankenhaus, die 22 Fahrgäste blieben unverletzt. Der Unfall ereignete sich an einem halbseitig beschrankten Bahnübergang in Schneverdingen im Heidekreis. Als die Regionalbahn nahte, seien die Halbschranken geschlossen gewesen und das Rotlicht habe geblinkt, teilte die Polizei mit. Aus ungeklärter Ursache umfuhr der Radfahrer, der aus Schneverdingen stammt, die Halbschranke.