Stade

Harleyfahrer nach Unfall mit Feuerwehrmann schwer verletzt

Das Motorrad und das Auto des Feuerwehrmannes, der auf dem Weg zur Wache war, stießen am Mittwochmorgen zusammen.

Stade.  Bei einem Unfall an der Hansestraße in Stade hat sich ein Motorradfahrer am Mittwochmorgen schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann liegt im Krankenhaus. Seine Harley war nach Angaben eines Feuerwehrsprechers um kurz nach sechs Uhr mit dem Auto eines Feuerwehrmannes zusammengestoßen, der gerade auf dem Weg zu der dortigen Wache war. „Er wollte zu einem Einsatz“, sagte der Sprecher.

Der Motorradfahrer wurde durch den Aufprall von seiner Maschine und gegen die Frontscheibe des Golfs geschleudert. Der Feuerwehrmann erlitt nach Angaben des Sprechers einen Schock.