braunschweig

Forscher wollen das Radfahren sicherer machen

Mit einem europaweit einmaligen Projekt will das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Sicherheit von Radfahrern verbessern. Die Forscher messen an einer Kreuzung in Braunschweig das Verhalten von Verkehrsteilnehmern, um mit den Ergebnissen die Fahrassistenzsysteme in Lastwagen und Autos weiterzuentwickeln. Diese sollen anzeigen können, wann sich ein Radfahrer im toten Winkel eines Fahrzeugs befindet, und notfalls auch abbremsen, um Zusammenstöße beim Abbiegen zu verhindern.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Region