Norddeutschland

Badegewässer in Niedersachsen und Bremen sind in gutem Zustand

Gute Nachrichten kurz vor Beginn der Badesaison in Schleswig-Holstein: An den rund 330 Badestellen an Küsten, Seen und Flüssen können Schwimmer ohne Gesundheitsrisiko ins Wasser. Dies zeigt der aktuelle Bade­gewässer-Report der Europäischen Umweltagentur. Demnach war 2015 an 280 Badestellen die Wasserqualität ausgezeichnet, an weiteren 34 gut. An acht Badestellen war die Qualität ausreichend, für elf Orte lagen nicht genügend Daten vor. Auch die Badegewässer in Hamburg, Niedersachsen und Bremen sind überwiegend in einem sehr guten Zustand. Im Internet gibt es eine interaktive Karte der europäischen Badegewässer unter: dpaq.de/dxKwk